Kreisliga B Iserlohn West: Sportfreunde Oestrich – SG Eintracht Ergste II, 5:4 (5:2)

Erfolgreiche Aufholjagd von Oestrich

Im Spiel der Sportfreunde Oestrich gegen die Reserve von Ergste gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 5:4 zugunsten von Oestrich. Die Ausgangslage sprach für die SFO, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Kreisliga B Iserlohn West

22.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Phlipp Wolf schoss für die SGE II in der siebten Minute das erste Tor. Bereits in der zwölften Minute erhöhte Kevin Baltzer den Vorsprung der Gäste. Florian Schmidt war es, der in der 18. Minute den Ball im Tor im Gehäuse der SG Eintracht Ergste II unterbrachte. Nach nur 25 Minuten verließ Lennart Eckel von Ergste II das Feld, Christopher Weldin kam in die Partie. Die Sportfreunde Oestrich trumpften auf und Dominic Meckel (33.), Schmidt (36.) und Phanumat Martens (38.) drehten das Spiel innerhalb weniger Minuten auf 4:2. Die SGE II stellte in der 35. Minute personell um: Jonathan Rio Queisser ersetzte Sebastian Engels und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als Schmidt seinen dritten Treffer nachlegte (40.). Der dominante Vortrag von Oestrich im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Luis Christopher Stringer schoss die Kugel zum 3:5 für die SG Eintracht Ergste II über die Linie (48.). Mit dem 4:5 gelang Baltzer ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (88.). Die SFO tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Chris Rennebaum ersetzte Mohammed Slimi (57.). Als Referee Mehmet Oezdemir (Iserlohn) die Begegnung beim Stand von 5:4 letztlich abpfiff, hatte die Heimmannschaft die drei Zähler unter Dach und Fach.

Die Sportfreunde Oestrich machen zu diesem frühen Saisonzeitpunkt Boden in der Tabelle gut und stehen nun auf Rang sieben. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SFO.

Wann findet die SGE II die Lösung für die eigene Abwehrmisere? Im Spiel gegen die Sportfreunde Oestrich setzte es eine neuerliche Pleite, womit Ergste II im Klassement weiter abrutschte. Fünf Spiele und noch kein Sieg: Die SG Eintracht Ergste II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Nächster Prüfstein für Oestrich ist auf gegnerischer Anlage die Zweitvertretung der FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. (Sonntag, 13:00 Uhr). Die SGE II misst sich am gleichen Tag mit dem SSV Kalthof II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen