Kreisliga B Iserlohn West: Sportfreunde Oestrich – MSV Iserlohn, 2:4 (2:2)

MSV Iserlohn zwingt SF Oestrich in die Knie

Durch ein 4:2 holte sich der MSV Iserlohn drei Punkte bei den Sportfreunde Oestrich. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich dem MSV Iserlohn beugen mussten.

Kreisliga B Iserlohn West

20.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für das erste Tor der Gäste war Nabil Oubardouh verantwortlich, der in der 14. Minute das 1:0 besorgte. Geschockt zeigten sich die SF Oestrich nicht. Nur wenig später war Ledio Deliu mit dem Ausgleich zur Stelle (19.). Dominic Meckel beförderte das Leder zum 2:1 der Heimmannschaft in die Maschen (38.). Die passende Antwort hatte Mohamed Lamghizarti parat, als er in der 44. Minute zum Ausgleich traf. Oestrich stellte in der 44. Minute personell um: Roy Schüngel ersetzte Chris Rennebaum und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Tarik Lechheb machte in der 52. Minute das 3:2 des MSV Iserlohn perfekt. Der MSV Iserlohn tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Younes Lamghizarti ersetzte Oubardouh (53.). Mohamed Hamoudi versenkte die Kugel zum 4:2 für den MSV Iserlohn (66.) Schlussendlich reklamierte der MSV Iserlohn einen Sieg in der Fremde für sich und wies die Sportfreunde Oestrich mit 4:2 in die Schranken.

Nach neun absolvierten Begegnungen nehmen die SF Oestrich den vierten Platz in der Tabelle ein. Sechs Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SF Oestrich.

Der MSV Iserlohn machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang sieben.

Kommende Woche tritt Oestrich bei der Zweitvertretung des FC Borussia Dröschede an (Sonntag, 15:00 Uhr), parallel genießt der MSV Iserlohn Heimrecht gegen die Reserve des SSV Kalthof.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen