Kreisliga B Iserlohn West: SC Tornado Westig II – VTS Iserlohn II, 6:3 (1:3)

Befreiungsschlag bei Tornado Westig

Trotz eines zwischenzeitlichen Drei-Tore-Rückstandes war die Reserve des SC Tornado Westig einen deutlichen 6:3-Erfolg gegen die Zweitvertretung des VTS Iserlohn. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Tornado Westig den maximalen Ertrag.

Kreisliga B Iserlohn West

10.11.2019, 19:24 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der VTS Iserlohn II bereits in Front. Sendogan Senel markierte in der fünften Minute die Führung. Nach 20 Minuten beförderte der Gast das Leder zum 2:0 ins gegnerische Netz. Anu Nhouvannasak musste nach nur 20 Minuten vom Platz, für ihn spielte Andreas Woloschkin weiter. Beim VTS Iserlohn II ging in der 32. Minute der etatmäßige Keeper Samet Senel raus, für ihn kam Kamil Saygin. Erdem Senel baute den Vorsprung des Tabellenletzten in der 35. Minute aus. Für das 1:3 des SC Tornado Westig II zeichnete Cosimo Bisignano verantwortlich (37.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Tornado Westig wechselte für den zweiten Durchgang: Mohammad Ghafari spielte für Florian Aust weiter. Die Gastgeber hatten das Spiel nicht aufgegeben. Antonio Silva schoss den Anschluss (50.), Bisignano traf zum Ausgleich (65.) und Ghafari brachte schließlich die Führung (72.). Silva (79.) und Ghafari (84.) trafen innerhalb weniger Minuten zur Vorentscheidung des SC Tornado Westig II. In der 85. Minute wechselte Tornado Westig Sayed Mohammad Hoseini für Silva ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem Abpfiff des Schiedsrichters Mehmet Oezdemir (Iserlohn) hatte der VTS Iserlohn II das Polster der ersten Hälfte verspielt, sodass es letzten Endes nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Der SC Tornado Westig II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 6 Gegentreffer pro Spiel. Das bisherige Schlusslicht, Tornado Westig, verbesserte sich durch den Erfolg auf Position 15. Mit 63 Toren fing sich der SC Tornado Westig II die meisten Gegentore in der Kreisliga B Iserlohn West ein. Aus den vergangenen fünf Partien verbuchte Tornado Westig nur drei Zähler.

Der VTS Iserlohn II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Wann bekommt der VTS Iserlohn II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den SC Tornado Westig II gerät der VTS Iserlohn II immer weiter in die Bredouille. In der Verteidigung des VTS Iserlohn II stimmt es ganz und gar nicht: 60 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem VTS Iserlohn II auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Tornado Westig fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Kommenden Sonntag (12:30 Uhr) tritt der SC Tornado Westig II bei der SG Eintracht Ergste II an, schon drei Tage vorher muss der VTS Iserlohn II seine Hausaufgaben bei der SGE Ergste II erledigen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen