Kreisliga B Iserlohn West: SC Tornado Westig II – Holzpfosten Schwerte 05, 1:10 (1:4)

Holzpfosten erfolgsverwöhnt

Auch wenn die Verhältnisse vor dem Spiel klar waren, überraschte das deutliche Ergebnis. Am Ende hatten die Holzpfosten Schwerte 05 die Reserve der SC Tornado Westig mit 10:1 überrannt. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Kreisliga B Iserlohn West

03.10.2019, 13:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

Der Tornado Westig erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Antonio Silva traf in der zweiten Minute zur frühen Führung. Alexander Götze beförderte das Leder zum 1:1 der Holzpfosten in die Maschen (15.). Kai Kunsmann witterte seine Chance und schoss den Ball zum 2:1 für den Ligaprimus ein (32.). Der SCTW stellte in der 32. Minute personell um: Florian Aust ersetzte Johannes Remmert und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gastgeber tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Anu Nhouvannasak ersetzte Stephan Henkel (34.). Spielstark zeigten sich die HP05, als Marvin Aufmhof (38.) und Sebastian Tenspolde (41.) innerhalb weniger Minuten für die Vorentscheidung sorgten. Die gute Ausgangslage für den zweiten Durchgang nutzte der Gast zum Wechseln: Daniel Martella spielte fortan für Domenico-Giuliano Troiano weiter. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Nico Przibylla (Menden (Sauerland)) die Akteure in die Pause. Welf-Alexander Wemmer (47.) und Kunsmann (52.) brachten die Holzpfosten Schwerte 05 mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Doppelpack für die Holzpfosten: Nach seinem ersten Tor (63.) markierte Julian Tonino Nisipeanu wenig später seinen zweiten Treffer (68.). Innerhalb weniger Minuten trafen Kunsmann (82.) und Bastian Bolst (85.). Damit bewiesen die HP05 nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Schließlich war das Schützenfest für die Holzpfosten Schwerte 05 beendet und der SC Tornado Westig II gnadenlos vorgeführt.

42 Gegentreffer hat der Tornado Westig mittlerweile hinnehmen müssen – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisliga B Iserlohn West. Die Abwehrprobleme des SCTW bleiben akut, sodass der SC Tornado Westig II weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Offensive des Tornado Westig strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der SCTW bis jetzt erst fünf Treffer erzielte. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Der SC Tornado Westig II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Nach dem dritten Fehlschlag am Stück ist der Tornado Westig weiter in Bedrängnis geraten. Gegen die Holzpfosten war am Ende kein Kraut gewachsen.

Die HP05 sind auswärts noch ohne Punktverlust. Die errungenen drei Zähler gingen für die Holzpfosten Schwerte 05 einher mit der Übernahme der Tabellenführung. Erfolgsgarant der Holzpfosten ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 43 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Die Holzpfosten Schwerte 05 sind in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet fünf Siege und ein Unentschieden. Die Holzpfosten scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Schon am Sonntag ist der SCTW wieder gefordert, wenn man beim VfK Iserlohn gastiert. Die HP05 empfangen schon am Sonntag den M.S.V. Iserlohn als nächsten Gegner.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen