Kreisliga B Iserlohn West: SC Tornado Westig II – FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. II, 1:1 (0:0)

Kawczak beschert Eintracht II das Unentschieden

1:1 hieß es nach dem Spiel der Reserve der SC Tornado Westig gegen die Zweitvertretung der FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Kreisliga B Iserlohn West

08.09.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für Rene Zatzke war der Einsatz nach drei Minuten vorbei. Für ihn wurde Nico Rahmer eingewechselt. Der Tornado Westig II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lukas Knüwe kam für Antonio Silva (31.). Mit einem Wechsel – Simon Matthias Hübenthal kam für Daniel Coester – startete die Eintracht II in Durchgang zwei. Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Cosimo Bisignano sein Team in der 47. Minute. Für das 1:1 des FCE zeichnete Christian Kawczak verantwortlich (60.). Der Tornado II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Sprenger ersetzte Gustav Edelhoff (75.). Mit dem Abpfiff von Jens Gura (Menden (Sauerland)) trennten sich die Heimmannschaft und der FC Eintracht Ihmert/Bredenbr. II remis.

Mit einem Punkt auf der Habenseite steht der SC Tornado Westig II derzeit auf dem 14. Rang. Drei Spiele und noch kein Sieg: Der Tornado II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Die Eintracht II belegt mit einem Punkt den 15. Tabellenplatz. Vor heimischem Publikum trifft der SC Tornado Westig II am nächsten Sonntag auf die Sportfreunde Hüingsen III, während der FCE am selben Tag den Holzpfosten Schwerte 05 in Empfang nimmt.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen