Kreisliga B Iserlohn West: SC Tornado Westig II – FC Borussia Dröschede II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Tornado Westig in der Bredouille

Am Sonntag trifft die Reserve von Tornado Westig auf die Zweitvertretung des FCB Dröschede. Der SC Tornado Westig II zog gegen den FC Iserlohn II am letzten Spieltag mit 0:15 den Kürzeren. Der FC Borussia Dröschede II gewann das letzte Spiel und hat nun 18 Punkte auf dem Konto.

Kreisliga B Iserlohn West

06.03.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat Tornado Westig die Form noch nicht gefunden: Die vier Punkte aus sieben Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Heimmannschaft rangiert mit vier Zählern auf dem 15. Platz des Tableaus. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der SC Tornado Westig II bislang noch nicht. Der Angriff des Teams von Coach Andreas Woloschkin ist mit 13 Treffern der erfolgloseste der Kreisliga B Iserlohn West. Tornado Westig holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, ein Remis und zehn Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der SC Tornado Westig II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Auswärts ist der Knoten noch nicht geplatzt: Erst sechs Punkte holte Dröschede II. 37:52 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte Dröschede II bisher sechs Siege und kassierte acht Niederlagen.

Wenn der FCB Dröschede II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des FC Borussia Dröschede II (52). Aber auch bei Tornado Westig ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (78).

Formal ist Tornado Westig im Spiel gegen Dröschede II nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich der SC Tornado Westig II Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben