Kreisliga B Iserlohn West: SC 1912 Hennen III – FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II (Sonntag, 10:30 U

SC Hennen III will wieder jubeln

Die Reserve von Ihmert/Bredenbr. will nach vier Spielen ohne Sieg beim SC Hennen III endlich wieder einen Erfolg landen. Am vergangenen Sonntag ging der SC 1912 Hennen III leer aus – 0:11 gegen die Holzpfosten Schwerte 05. Zuletzt kassierte der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II eine Niederlage gegen die SG Eintracht Ergste II – die achte Saisonpleite.

Kreisliga B Iserlohn West

08.11.2019, 10:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SC Hennen III hat bisher alle sechs Punkte zuhause geholt. 22:48 – das Torverhältnis der Gastgeber spricht eine mehr als deutliche Sprache. In dieser Saison sammelte der SC Hennen III bisher zwei Siege und kassierte sieben Niederlagen.

Auf fremdem Terrain reklamierte Ihmert/Bredenbr. II erst fünf Zähler für sich. Im Angriff brachte der Gast deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur 13 geschossenen Treffern erkennen lässt.

Wenn der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Ihmert/Bredenbr. II (44). Aber auch beim SC 1912 Hennen III ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (48). Hier spielen zwei enge Konkurrenten gegeneinander. Der SC Hennen III nimmt mit sechs Punkten den 13. Platz ein. Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II liegt aber mit nur einem Punkt weniger auf Platz 14 knapp dahinter und kann mit einem Sieg am SC 1912 Hennen III vorbeiziehen. Ihmert/Bredenbr. II wie auch der SC Hennen III haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen