Kreisliga B Iserlohn West: M.S.V. Iserlohn – SG Eintracht Ergste II, 3:0 (2:0)

Klare Sache für M.S.V.

Für die Reserve der SG Eintracht Ergste gab es in der Auswärtspartie gegen den M.S.V. Iserlohn nichts zu holen. Ergste II verlor mit 0:3. Der M.S.V. erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Kreisliga B Iserlohn West

09.09.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

In der 13. Minute brachte Mohamed Hamoudi den Ball im Netz der SGE II unter. Nabil Oubardouh brachte den Ball zum 2:0 zugunsten des M.S.V. Iserlohn über die Linie (23.). Mit der Führung für den Spitzenreiter ging es in die Kabine. Das Heimteam konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim M.S.V. Mabrouk Talel ersetzte Ahmed Ibrahim, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Die SG Eintracht Ergste II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Lennart Eckel kam für Philipp Überacker (62.). Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Jonas Passavanti ersetzte Kevin Baltzer (66.). Für ruhige Verhältnisse sorgte Mohamed Lamghizarti, als er das 3:0 für den M.S.V. Iserlohn besorgte (87.). Kurz vor dem Ende des Spiels nahm Ergste II noch einen Doppelwechsel vor, sodass Jan Bahnik und Lukas Bokermann für Vincent Tamme Lautenschläger und Marcel Arden weiterspielten (87.). Mit dem Schlusspfiff durch Kerim Karaaslan (Iserlohn) gewann der M.S.V. gegen die SGE II.

Der M.S.V. Iserlohn ist mit neun Punkten aus drei Partien gut in die Saison gestartet.

Die SG Eintracht Ergste II klettert nach diesem Spiel auf den zwölften Tabellenplatz. Drei Spiele und noch kein Sieg: Die SGE II wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Während der M.S.V. am kommenden Sonntag die Zweitvertretung der FC Borussia Dröschede empfängt, bekommt es die SG Eintracht Ergste II am selben Tag mit dem VfK Iserlohn zu tun.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen