Kreisliga B Iserlohn West: Geisecker SV II – FC Borussia Dröschede II, 7:1 (2:1)

Nächster Erfolg für Geisecker II

Die Zweitvertretung der FCBD kam gegen die Reserve der Geisecker mit 1:7 unter die Räder. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur Geisecker SV II heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga B Iserlohn West

06.10.2019, 21:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Kevin Weide. In der 18. Minute traf der Spieler des FC Borussia Dröschede II ins Schwarze. Kevin Reinke sicherte dem GSV II nach 26 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Ehe der Referee Enes Kuloglu (Hemer) die Akteure zur Pause bat, erzielte Thapakorn Peters aufseiten des Heimteams das 2:1 (42.). Der Geisecker SV II nahm die knappe Führung mit in die Kabine. Dröschede II stellte in der Pause personell um: Sven Hindemith ersetzte Gian-Luca Bimbasic eins zu eins. Bei den Geisecker II änderte sich die Aufstellung für die zweite Halbzeit. Tim Fischer ersetzte Sebastian Pieper. Der GSV II drängte im Verlauf auf die Entscheidung – Peters (62.), Reinke (68.) und Jonas Möhnke (76.) machten dem FCBD II den Garaus. Der FC Borussia Dröschede II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Tim Hindemith kam für Manuel Jimenez Albarran (76.). Der Geisecker SV II nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Peters für Lennart Droste vom Platz ging. Tim Borgscheiper zeichnete mit seinem Treffer aus der 79. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg der Geisecker II aufkamen. Auch in der Nachspielzeit kannte der GSV II keine Gnade. Droste markierte den siebten Treffer (92.). Bei Dröschede II kam Weide für Manuel Wilke ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (87.). Am Ende kam der Geisecker SV II gegen den Gast zu einem verdienten Sieg.

Wer die Geisecker II besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst sechs Gegentreffer kassierte der GSV II. Der Geisecker SV II ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet fünf Siege und ein Unentschieden. Mit vier Siegen in Folge sind die Geisecker II so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Beim FCBD II präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (25). Der FC Borussia Dröschede II holte auswärts bisher nur drei Zähler. Dröschede II baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Der GSV II setzte sich mit diesem Sieg vom FCBD II ab und nimmt nun mit 16 Punkten den dritten Rang ein, während der FC Borussia Dröschede II weiterhin zwölf Zähler auf dem Konto hat und den siebten Tabellenplatz einnimmt. Nächster Prüfstein für den Geisecker SV II sind die Sportfreunde Hüingsen III (Sonntag, 12:30 Uhr). Dröschede II misst sich am selben Tag mit den Holzpfosten Schwerte 05 (15:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen