Kreisliga B Iserlohn West: FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II – Iserlohner TS II, 1:2 (0:0)

Joker-Held Palazzolo trifft – ITS II siegt

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das die Reserve der Iserlohner TS mit 2:1 gegen die Zweitvertretung von Ihmert/Bredenbr. gewann. Hundertprozentig überzeugen konnte der ITS II dabei jedoch nicht.

Kreisliga B Iserlohn West

13.10.2019, 19:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach nur 30 Minuten verließ Patrick Werhahn vom FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II das Feld, Simon Matthias Hübenthal kam in die Partie. Der Gastgeber wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Hendrik Schwanebeck kam für Patrick Prencipe (40.). Nach der Pause ging das Spiel ohne Michael Jata weiter, dafür stand nun Antonio Palazzolo beim Iserlohner TS II auf dem Feld. Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Der ITS II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Nico Morgenbrodt ersetzte Jan Niklas Schmittutz (58.). Palazzolo brachte den Gast in der 60. Spielminute in Führung. Ihmert/Bredenbr. II hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Daniel Kawczak den Ausgleich (61.). Der Treffer zum 2:1 sicherte dem Iserlohner TS II nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Palazzolo in diesem Spiel (72.). Unter dem Strich verbuchte der ITS II gegen den FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II einen 2:1-Sieg.

Ihmert/Bredenbr. II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,62 Gegentreffer pro Spiel. Zu mehr als Platz 13 reicht die Bilanz des FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II derzeit nicht. Im Angriff weist Ihmert/Bredenbr. II deutliche Schwächen auf, was die nur acht geschossenen Treffer eindeutig belegen. Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II musste sich nun schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da Ihmert/Bredenbr. II insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. In den letzten Partien hatte der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Mit dem Dreier sprang der Iserlohner TS II auf den sechsten Platz der Kreisliga B Iserlohn West. Die Saisonbilanz des ITS II sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei vier Siegen und einem Unentschieden büßte der Iserlohner TS II lediglich eine Niederlage ein. Der ITS II ist seit drei Spielen unbezwungen.

Seitdem das Fußballjahr läuft, hat Ihmert/Bredenbr. II daheim nicht gesiegt.

Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II tritt am kommenden Sonntag beim VfR Lasbeck-Stenglingsen an, der Iserlohner TS II empfängt am selben Tag den FC Iserlohn II.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen