Kreisliga B Iserlohn West: FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II – Geisecker SV II (Sonntag, 13:00 Uhr)

Knifflige Aufgabe für Ihmert/Bredenbr. II

Die Reserve von Ihmert/Bredenbr. konnte in den letzten zwei Spielen nicht punkten. Mit der Zweitvertretung des Geisecker SV kommt am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II zog gegen den Geisecker SV II am letzten Spieltag mit 2:7 den Kürzeren. Der Geisecker SV II muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Im Hinspiel watschte der Geisecker SV II Ihmert/Bredenbr. II mit 7:2 ab. Natürlich will sich das Team von Trainer Stefan Kawczak für diese Schmach revanchieren.

Kreisliga B Iserlohn West

06.03.2020, 13:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Insbesondere an vorderster Front kommt der Gastgeber nicht zur Entfaltung, sodass nur 19 erzielte Treffer auf das Konto des FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II gehen. Ihmert/Bredenbr. II holte aus den bisherigen Partien einen Sieg, drei Remis und elf Niederlagen. Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II entschied kein einziges der letzten acht Spiele für sich.

Offensiv konnte dem Geisecker SV II in der Kreisliga B Iserlohn West kaum jemand das Wasser reichen, was die 73 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Elf von Coach Thomas Latta verbuchte elf Siege, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte der Gast.

Mit im Schnitt mehr als 4,87 geschossenen Toren pro Partie gehört der Sturm des Geisecker SV II zu den besten der Liga. Nun zählt die Defensive von Ihmert/Bredenbr. II nicht zu den dichtesten. Trainer Stefan Kawczak muss sich also etwas einfallen lassen, will er mit seiner Mannschaft gegen den Geisecker SV II nicht untergehen. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der FC Eintracht Ihmert/Bredenbruch II schafft es mit sechs Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der Geisecker SV II 29 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

In Anbetracht der aktuellen Form und der tabellarischen Konstellation wäre es eine Überraschung, wenn der Sieger nicht Geisecker SV II hieße.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben