Kreisliga A2 Unna/Hamm: Westfalia Wethmar II – VfL Kamen II, 4:5 (1:3)

Hattrick von Hane: Und doch kein Sieg für Wethmar II

Die Reserve der TuS Westfalia und die Zweitvertretung von Kamen boten den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 4:5. Der VfL II wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Dennis Anderson brachte Westfalia Wethmar II in der achten Minute in Front. Tim Schacknat ließ sich in der 25. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den VfL Kamen II. Riccardo Meyer schoss für den Gast in der 35. Minute das zweite Tor. Schacknat schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (38.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Wethmar II stellte in der Pause personell um: Sebastian Hane ersetzte Flemming Orlowski eins zu eins. Zwei schnelle Treffer von Schacknat (55.) und Martin Schmelzer (60.) sorgten für die Vorentscheidung zugunsten von Kamen II. Der VfL II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Kevin Runge kam für Tobias Kühn (57.). Der TuS Westfalia II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Duncan Borchardt ersetzte Lars Falkenberg (62.). Zwar gelang Hane mit den Toren zum 4:5 ein Hattrick (74./78./89.) – an der Niederlage des Gastgebers änderte dies jedoch auch nichts mehr. Als der Unparteiische Ümit Ekinci (Dortmund) die Begegnung schließlich abpfiff, war das Schlusslicht vor heimischer Kulisse mit 4:5 geschlagen.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

08.09.2019, 21:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Westfalia Wethmar II im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 29 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisliga A2 Unna/Hamm.

In dieser Saison sammelte Kamen II bisher zwei Siege und kassierte drei Niederlagen. Die Verteidigung bleibt die Achillesferse von Wethmar II. Nach der Niederlage gegen den VfL II ist der TuS Westfalia II aktuell das defensivschwächste Team der Kreisliga A2 Unna/Hamm. Das Ergebnis hatte Auswirkungen auf die Tabelle, in der der VfL II auf den elften Rang kletterte. Wann bekommt der TuS Westfalia II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen den VfL Kamen II gerät Wethmar II immer weiter in die Bredouille. Während Westfalia Wethmar II am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim FC TuRa Bergkamen gastiert, duelliert sich Kamen II zeitgleich mit dem BSV Heeren 09/24.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen