Kreisliga A2 Unna/Hamm: Westfalia Wethmar II – Kamener SC (Sonntag, 13:00 Uhr)

Reißt KSC das Ruder herum?

Am Sonntag trifft die Zweitvertretung von Wethmar auf den KSC. Anstoß ist um 13:00 Uhr. Die WW II musste sich am letzten Spieltag gegen den VfK Weddinghofen mit 1:4 geschlagen geben. Auf heimischem Terrain blieb der Kamener SC am vorigen Sonntag aufgrund der 2:4-Pleite gegen den Königsborner SV ohne Punkte.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

04.10.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Daheim hat die Westfalia Wethmar II die Form noch nicht gefunden: Die drei Punkte aus vier Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Mit nur drei Zählern auf der Habenseite ziert das Heimteam das Tabellenende der Kreisliga A2 Unna/Hamm. In der Verteidigung von Wethmar stimmt es ganz und gar nicht: 45 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Mit elf gesammelten Zählern hat der KSC den siebten Platz im Klassement inne. Bisher verbuchte der Gast dreimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen zwei Unentschieden und drei Niederlagen. Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft der WW II sein: Der Kamener SC versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Ob beide Mannschaften mit ihrer gewohnt harten Gangart auftreten, wird sich zeigen. Der Blick auf die Statistik deutet jedenfalls auf eine kampfbetonte Partie. Die Westfalia Wethmar II wie auch der KSC haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen. Formal ist die WW II im Spiel gegen den Kamener SC nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich Wethmar Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A:

Christian Müseler tritt als SSV-Coach zurück - Nachfolger steht schon fest

Meistgelesen