Kreisliga A2 Unna/Hamm: VfL Kamen II – FC TuRa Bergkamen (Freitag, 19:30 Uhr)

Kein einfaches Spiel für Kamen II

Die Zweitvertretung der VfL Kamen will im Spiel gegen den FC TuRa Bergkamen nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Die fünfte Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für Kamen II gegen Rot-Weiß Unna. Am letzten Spieltag nahm Bergkamen gegen den Türk. SC Kamen die vierte Niederlage in dieser Spielzeit hin.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

02.10.2019, 19:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des VfL II zu sein, wie die Kartenbilanz (26-4-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. 12:29 – das Torverhältnis des Heimteams spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der VfL Kamen II lediglich einmal die Optimalausbeute.

Auswärts drückt der Schuh – nur vier Punkte stehen auf der Habenseite des FC TuRa. Wer die Gäste als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 17 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison.

Die Hintermannschaft von Kamen II ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des FC TuRa Bergkamen mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Der VfL II hat mit Bergkamen im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball-Oberliga

HC TuRa setzt die nächsten Jahre auf Trainer Thomas Rycharski - und diesen Spieler

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A:

Christian Müseler tritt als SSV-Coach zurück - Nachfolger steht schon fest

Meistgelesen