Kreisliga A2 Unna/Hamm: VfL Kamen – BSV Heeren 09/24 (Sonntag, 14:30 Uhr)

VfL Kamen möchte nachlegen

Am kommenden Sonntag trifft der VfL Kamen auf den BSV Heeren 09/24. Während der VfL Kamen nach dem 4:0 über den TuS Westfalia Wethmar II mit breiter Brust antritt, musste sich Heeren 09/24 zuletzt mit 2:4 geschlagen geben.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

08.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimbilanz des VfL Kamen ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sieben Punkte geholt. Wer das Heimteam als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 29 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Bilanz des VfL Kamen nach 13 Begegnungen setzt sich aus sechs Erfolgen, zwei Remis und fünf Pleiten zusammen. Sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den VfL Kamen dar.

Nach 13 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden des BSV Heeren insgesamt durchschnittlich: vier Siege, drei Unentschieden und sechs Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der Gast lediglich einen Sieg.

Die Hintermannschaft des BSV Heeren 09/24 ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des VfL Kamen mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander.

Heeren 09/24 hat mit dem VfL Kamen im nächsten Match keine leichte Aufgabe vor der Brust und muss ans Leistungslimit gehen, um etwas Zählbares zu holen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball-Bezirksliga:

Dieses Team möchte im Bergkamener Stadtderby die Trendwende herbeiführen

Hellweger Anzeiger Murat Büyükdere

Murat Büyükdere hat sich entschieden: So geht es weiter für den Stürmer des Lüner SV

Hellweger Anzeiger Fußball

Bezirksliga-Trainer verliert den Respekt und beleidigt Schiedsrichter Julian Siepmann

Meistgelesen