Kreisliga A2 Unna/Hamm: Türkischer SC Kamen – VfL Kamen (Sonntag, 14:45 Uhr)

TSC Kamen weiter auf der Erfolgsspur?

Der VfL Kamen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge beim TSC Kamen punkten. Der Türkischer SC Kamen tritt mit breiter Brust an, wurde doch der SuS Oberaden zuletzt mit 2:0 besiegt. Letzte Woche siegte der VfL Kamen gegen den BSV Heeren 09/24 mit 3:1. Damit liegt der VfL Kamen mit 23 Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

15.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der TSC Kamen kann die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (6-1-0). Mit 38 Zählern führen die Gastgeber das Klassement der Kreisliga A2 Unna/Hamm souverän an. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des Türkischer SC Kamen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur zehn Gegentore zugelassen hat. Nicht wenige Mannschaften der Liga fragen sich mittlerweile, was man gegen den TSC Kamen (12-2-0) noch ausrichten kann. In den letzten fünf Partien rief der Türkischer SC Kamen konsequent Leistung ab und holte 13 Punkte.

Wer den VfL Kamen als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 29 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Zu den sieben Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei den Gästen fünf Pleiten. Der VfL Kamen ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Aufpassen sollte der VfL Kamen auf die Offensivabteilung des TSC Kamen, die durchschnittlich mehr als viermal pro Spiel zuschlug.

Auf dem Papier ist der VfL Kamen zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen