Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV Langschede – VfL Kamen II (Sonntag, 15:15 Uhr)

VfL Kamen II unter Druck

Die Reserve der VfL Kamen will nach vier Spielen ohne Sieg beim SV Langschede endlich wieder einen Erfolg landen. Am vergangenen Sonntag ging Langschede leer aus – 1:5 gegen den Türkischer SC Kamen. Der VfL Kamen II musste sich im vorigen Spiel dem FC TuRa Bergkamen mit 0:1 beugen.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

11.10.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SV Langschede holte den Großteil der Punkte zu Hause, insgesamt sieben Zähler. Aus diesem Grund dürften die Gastgeber sehr selbstbewusst auftreten. Wer Langschede als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 19 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Drei Siege und ein Remis stehen fünf Pleiten in der Bilanz des SV Langschede gegenüber.

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des VfL Kamen II zu sein, wie die Kartenbilanz (27-4-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. In der Verteidigung der Gäste stimmt es ganz und gar nicht: 30 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nach neun Spielen verbucht der VfL Kamen II zwei Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen auf der Habenseite. Vor vier Spielen bejubelte der VfL Kamen II zuletzt einen Sieg.

Wenn der VfL Kamen II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten des VfL Kamen II (30). Aber auch bei Langschede ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (24). Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A:

Christian Müseler tritt als SSV-Coach zurück - Nachfolger steht schon fest