Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV Langschede – SV Frömern (Sonntag, 15:15 Uhr)

Duell auf Augenhöhe

Am Sonntag trifft der SV Langschede auf den SV Frömern. Langschede musste sich im vorigen Spiel dem Kamener SC mit 1:4 beugen. Frömern muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

15.11.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der SV Langschede holte daheim bislang vier Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich zweimal.

Der SV Frömern holte auswärts bisher nur zehn Zähler. In den letzten fünf Partien rief der Gast konsequent Leistung ab und holte zehn Punkte.

Die Hintermannschaft von Frömern ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Langschede mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Die Saisonausbeute beider Teams war bislang vergleichbar, sodass die Mannschaften derzeit in der gleichen Tabellenregion stehen. Körperlos agierte Frömern in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der SV Langschede davon beeindrucken lässt? Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Die Vorzeichen deuten auf eine ausgeglichene Partie. Ein Favorit lässt sich jedenfalls nicht bestimmen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt