Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV Langschede – Königsborner SV (Sonntag, 15:15 Uhr)

Begegnung auf Augenhöhe

Der SV Langschede will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen den Königsborner SV punkten. Am Sonntag wies Langschede den SV Bausenhagen mit 2:0 in die Schranken. Letzte Woche gewann der KSV gegen den FC TuRa Bergkamen mit 3:1. Somit nimmt Königsborn mit zehn Punkten den dritten Tabellenplatz ein.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

13.09.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Sturm des SVL stimmt es ganz und gar nicht: Sieben Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen weist das Heimteam eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der SV Langschede im Mittelfeld der Tabelle.

Der Angriff des Königsborner SV wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 20-mal zu. Das bisherige Abschneiden des Gasts: drei Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg. Königsborn beweist Vollstreckerqualitäten. Durchschnittlich markiert man mehr als vier Treffer pro Begegnung. Weit auseinander liegen die beiden Mannschaften im Klassement nicht. Nur drei Punkte trennen die Teams voneinander. Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts eines vergleichbaren Leistungsvermögens der beiden Teams ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Volleyball

Oberadens Timo Brune ratlos: „Als ob auf einmal keiner mehr Volleyball spielen konnte!“

Meistgelesen