Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV Frömern – SuS Oberaden (Sonntag, 15:15 Uhr)

Auswärtsmacht SuS Oberaden

Am Sonntag trifft Frömern auf Oberaden. Anstoß ist um 15:15 Uhr. Das letzte Ligaspiel endete für den SV Frömern mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen Rot-Weiß Unna. Der SuS Oberaden siegte im letzten Spiel gegen den VfK Weddinghofen mit 4:0 und liegt mit 41 Punkten weit oben in der Tabelle. Frömern hatte sich im Hinspiel als keine große Hürde für Oberaden erwiesen und mit 0:4 verloren.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

06.03.2020, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der SV Frömern führt mit 23 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Wer das Heimteam als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 44 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Der bisherige Ertrag der Elf von Coach Thomas Schneider in Zahlen ausgedrückt: sechs Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Frömern dar.

Die Defensive des SuS Oberaden (16 Gegentreffer) gehört zum Besten, was die Kreisliga A2 Unna/Hamm zu bieten hat. Drei Niederlagen trüben die Bilanz der Gäste mit ansonsten 13 Siegen und zwei Remis. Die passable Form des Teams von Birol Dereli belegen neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Von der Offensive von Oberaden geht immense Gefahr aus. Mehr als zweimal pro Partie befördert der Angriff den Ball im Schnitt über die Linie. In der Fremde ruft der SuS Oberaden die eigenen Qualitäten bislang souverän ab. Gelingt dies auch beim Gastspiel beim SV Frömern?

Gegen Oberaden rechnet sich Frömern insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der SuS Oberaden leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben