Kreisliga A2 Unna/Hamm: SV Bausenhagen – GS Cappenberg, 1:1 (1:0)

Bausenhagen verdirbt Cappenberg die Laune

GS Cappenberg war als Siegesanwärter beim SV Bausenhagen angetreten, musste sich jedoch mit einem 1:1-Unentschieden zufriedengeben. Ein Punkt für die Statistik, doch moralisch stand Bausenhagen nach dem Remis gegen den Favoriten – GS Cappenberg – sogar als Sieger da.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

06.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach nur 21 Minuten verließ Hendric Horenkamp vom Gastgeber das Feld, Benjamin Kliem kam in die Partie. Bei Cappenberg kam Yannick Harhoff für Kevin Klink ins Spiel und sollte fortan für neue Impulse sorgen (27.). Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Robin Erdmann sein Team in der 35. Minute. Mit einem Tor Vorsprung für den SVB ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Der SV Bausenhagen stellte in der 60. Minute personell um: Marko Schott ersetzte Daniel Schoof und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Bausenhagen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Mattes Görler ersetzte Yannik Pfahl (73.). Harhoff schoss für GSC in der 77. Minute das erste Tor. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische Andy Schröder (Wickede (Ruhr)) die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Der SVB muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 2,89 Gegentreffer pro Spiel. Der SV Bausenhagen bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. Bausenhagen muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der Kreisliga A2 Unna/Hamm markierte weniger Treffer als der SVB. Einen Sieg, zwei Remis und sechs Niederlagen hat der SV Bausenhagen derzeit auf dem Konto. Für Bausenhagen sprangen in den letzten fünf Spielen nur zwei Punkte heraus.

Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt GS Cappenberg den vierten Platz in der Tabelle ein. Vier Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat der Gast momentan auf dem Konto. Cappenberg erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler. Als Nächstes steht für den SVB eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag (15:00 Uhr) geht es gegen den SuS Oberaden. GS Cappenberg empfängt parallel den Königsborner SV.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B

TuS Hemmerde stürzt mit Altherren-Spielern den Spitzenreiter GS Cappenberg

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A:

Christian Müseler tritt als SSV-Coach zurück - Nachfolger steht schon fest

Meistgelesen