Kreisliga A2 Unna/Hamm: SSV Mühlhausen II – TuS Westfalia Wethmar II, 4:3 (0:0)

Aus Langweiler wird Spektakel

Die Zweitvertretung des SSV Mühlhausen und die Reserve des TuS Westfalia Wethmar lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:3 endete. Mühlhausen II wurde der Favoritenrolle somit gerecht.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

10.11.2019, 20:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Heimmannschaft und Westfalia Wethmar II ohne Torerfolg in die Kabinen. Das 1:0 des SSV Mühlhausen II stellte Senad Berisa sicher (49.). Die passende Antwort hatte Lennard Langenkämper parat, als er in der 52. Minute zum Ausgleich traf. Die Westfalia stellte in der 56. Minute personell um: Laurenz Antonius Resch ersetzte Niklas Pella und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Das 2:1 des Tabellenletzten bejubelte Dennis Anderson (68.). Mühlhausen II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Yannick Maßmann ersetzte Rene-Pascal Stiepermann (70.). Innerhalb weniger Minuten trafen Hüssein Akman (74.) und Berisa (75.). Damit bewies der SSV Mühlhausen II nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Der TuS Westfalia Wethmar II hatte sich schnell wieder gesammelt und erzielte in Person von Langenkämper den Ausgleich (78.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Jesper Böhne, der das 4:3 aus Sicht von Mühlhausen II perfekt machte (88.). Als der Unparteiische Tunakan Vural (Hemer) die Partie abpfiff, reklamierte der SSV Mühlhausen II schließlich einen 4:3-Heimsieg für sich.

Mühlhausen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4 Gegentreffer pro Spiel. Für den SSV Mühlhausen II ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Die formschwache Abwehr, die bis dato 54 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Mühlhausen II in dieser Saison. Der SSV Mühlhausen II bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und neun Pleiten. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte der SSV Mühlhausen II deutlich. Insgesamt nur vier Zähler weist Mühlhausen II in diesem Ranking auf.

Mit 63 Gegentreffern ist Westfalia Wethmar II die schlechteste Defensivmannschaft der Liga. Wann bekommt der TuS Westfalia Wethmar II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen Mühlhausen II gerät die Westfalia immer weiter in die Bredouille. Siege waren zuletzt rar gesät beim TuS Westfalia Wethmar II. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon sieben Spiele zurück.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SSV Mühlhausen II zum BSV Heeren 09/24, am gleichen Tag begrüßt Westfalia Wethmar II den SV Bausenhagen vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe

Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Meistgelesen