Kreisliga A2 Unna/Hamm: SSV Mühlhausen II – SuS Oberaden, 0:4 (0:2)

Mühlhausen II weiter ohne Heimsieg

Oberaden kam gegen die Zweitvertretung von Mühlhausen zu einem klaren 4:0-Erfolg. Damit wurde der SuS O der Favoritenrolle vollends gerecht. Gleich zu Spielbeginn sorgte Niclas Beckerling mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Gasts (5.). Serhat Yilmaz versenkte die Kugel zum 2:0 für den SuS Oberaden (20.) Mit einem Wechsel – Deniz Gül kam für Nikolai Noä – startete der SSVM II in Durchgang zwei. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Referee Rafael Janik (Lünen) die Akteure in die Pause. Muhammed Karadag brachte Oberaden in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (53.). Der SSV Mühlhausen II stellte in der 68. Minute personell um: Hüssein Akman ersetzte Daniel Galwas und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gastgeber nahm in der 76. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Pascalis Georgiadis für Dennis Alekseew vom Platz ging. Beckerling zeichnete mit seinem Treffer aus der 77. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des SuS O aufkamen. Letztlich fuhr der SuS Oberaden einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

06.10.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Heimfluch hält an: Mühlhausen II bleibt zu Hause weiter ohne dreifachen Punktgewinn. Wann bekommt der SSV Mühlhausen II die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen Oberaden gerät der SSVM II immer weiter in die Bredouille. In der Defensive drückt der Schuh bei Mühlhausen II, was in den 35 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich der SSVM II schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die zwei Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Vom Glück verfolgt war der SSV Mühlhausen II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Mit dem souveränen Sieg gegen Mühlhausen II festigte der SuS O die zweite Tabellenposition. In der Defensive des SuS Oberaden griffen die Räder ineinander, sodass Oberaden im bisherigen Saisonverlauf erst achtmal einen Gegentreffer einsteckte. Der SuS Oberaden bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat Oberaden sieben Siege und zwei Unentschieden auf dem Konto. Der SuS O erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien 13 Zähler. Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SSVM II zum VfL Kamen, gleichzeitig begrüßt der SuS Oberaden den SV Bausenhagen auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe

Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Hellweger Anzeiger Murat Büyükdere

Murat Büyükdere hat sich entschieden: So geht es weiter für den Stürmer des Lüner SV

Meistgelesen