Kreisliga A2 Unna/Hamm: Rot-Weiß Unna – TuS Westfalia Wethmar II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Pflichtaufgabe für RW Unna

Die Reserve von Westfalia Wethmar konnte in den letzten neun Spielen nicht punkten. Mit RW Unna wartet am Sonntag auch noch ein starker Gegner. Zuletzt kassierte Rot-Weiß Unna eine Niederlage gegen den Kamener SC – die fünfte Saisonpleite. Am vergangenen Sonntag ging die Westfalia leer aus – 1:5 gegen den Königsborner SV. Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat der TuS Westfalia Wethmar II gegen RW Unna die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 0:5-Hinspielniederlage zu betreiben.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

06.12.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Mannschaft von Coach Benjamin Fasse zu sein, wie die Kartenbilanz (41-6-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Mit nur 17 Treffern stellen die Gäste den harmlosesten Angriff der Kreisliga A2 Unna/Hamm. In dieser Saison sammelte Westfalia Wethmar II bisher einen Sieg und kassierte 15 Niederlagen. Die Westfalia entschied kein einziges der letzten neun Spiele für sich.

Der TuS Westfalia Wethmar II hat mit 70 Gegentoren die anfälligste Defensive der Liga. Mit Rot-Weiß Unna trifft man jetzt auch noch auf einen offensivstarken Gegner. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Westfalia Wethmar II schafft es mit drei Zählern derzeit nur auf Platz 16, während RW Unna 26 Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt.

Gegen Rot-Weiß Unna erwartet die Westfalia eine hohe Hürde.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben