Kreisliga A2 Unna/Hamm: Königsborner SV – SuS Oberaden (Sonntag, 15:00 Uhr)

Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

Königsborn will die Erfolgsserie von sieben Siegen gegen Oberaden ausbauen. Am letzten Sonntag holte der Königsborner SV drei Punkte gegen Grün-Schwarz Cappenberg (4:2). Letzte Woche siegte Oberaden gegen den SV Bausenhagen mit 3:0. Somit nimmt der SuS Oberaden mit 26 Punkten den zweiten Tabellenplatz ein.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

18.10.2019, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Über 3,1 Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt der SuS Oberaden vor. Königsborn muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung von Oberaden zu stoppen. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Der Königsborner SV hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der SuS Oberaden auf fremden Plätzen ungeschlagen ist. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Offenbar teilten die Gäste gerne aus. 23 Gelbe Karten im bisherigen Saisonverlauf sind ein beachtlicher Arbeitsnachweis. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher acht Siege ein. Die letzten sieben Spiele hat Königsborn alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem SuS Oberaden, diesen Lauf zu beenden?

Mit dem Königsborner SV spielt Oberaden gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Meistgelesen