Kreisliga A2 Unna/Hamm: Königsborner SV – SSV Mühlhausen II (Sonntag, 14:30 Uhr)

Königsborn daheim eine Macht

Am Sonntag bekommt es die Reserve von Mühlhausen mit dem Königsborner SV zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Letzte Woche siegte der Königsborner SV gegen den VfL Kamen mit 4:2. Somit belegt Königsborn mit 31 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Zwar blieb der SSV Mühlhausen II nun seit sechs Partien ohne Sieg, aber gegen den SV Bausenhagen trennte man sich zuletzt wenigstens mit einem 2:2-Remis.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

01.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Gastgeber können die nächste Aufgabe optimistisch angehen: Auf eigenem Platz wusste man bislang zu überzeugen (5-1-0). Wer den Königsborner SV als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 27 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Offensivabteilung von Königsborn funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 52-mal zu. Das bisherige Abschneiden des Königsborner SV: zehn Siege, eine Punkteteilung und ein Misserfolg.

Lediglich sechs Punkte stehen für Mühlhausen II auswärts zu Buche. Der Gast rangiert mit acht Zählern auf dem 13. Platz des Tableaus. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem des SSV Mühlhausen II zu sein, wie die Kartenbilanz (31-3-0) der vorangegangenen Spiele zeigt. In der Verteidigung von Mühlhausen II stimmt es ganz und gar nicht: 46 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim SSV Mühlhausen II acht Pleiten.

Besonderes Augenmerk sollte Mühlhausen II auf die Offensive von Königsborn legen, die im Schnitt über viermal pro Match ein Tor erzielt. Beim Königsborner SV sind wohl alle überzeugt, auch diesmal zu punkten. Fünfmal in den letzten fünf Spielen verließ Königsborn das Feld als Sieger, während der SSV Mühlhausen II in dieser Zeit sieglos blieb.

Der Königsborner SV reitet auf einer Erfolgswelle und verließ den Platz in den letzten neun Spielen als Sieger. Dagegen gewann Mühlhausen II schon seit sechs Spielen nicht mehr. Daher sollte der SSV Mühlhausen II für Königsborn in der derzeitigen Form keine große Hürde sein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Bezirksliga

Kevin Großkreutz sieht in der Bezirksliga Rot - hier gibt´s die Gründe

Hellweger Anzeiger Murat Büyükdere

Murat Büyükdere hat sich entschieden: So geht es weiter für den Stürmer des Lüner SV

Meistgelesen