Kreisliga A2 Unna/Hamm: GS Cappenberg – SSV Mühlhausen II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Mühlhausen II drängt auf Wiedergutmachung

Am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr trifft GS Cappenberg auf die Zweitvertretung der SSVM. Während Cappenberg nach dem 6:3 über den VfL Kamen mit breiter Brust antritt, musste sich der SSV Mühlhausen II zuletzt mit 0:4 geschlagen geben.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

27.09.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimbilanz von GSC ist ausbaufähig. Aus drei Heimspielen wurden nur drei Punkte geholt. Zweimal gingen die Gastgeber bislang komplett leer aus. Hingegen wurde dreimal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen.

Mühlhausen II schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 25 Gegentore verdauen musste. Bisher verbuchte der Gast zweimal einen dreifachen Punktgewinn. Demgegenüber stehen ein Unentschieden und vier Niederlagen. Vom Glück verfolgt war der SSVM II in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Wenn der SSV Mühlhausen II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten von Mühlhausen II (25). Aber auch bei GS Cappenberg ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (16). Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler. Körperlos agierte der SSVM II in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik (20-2-0) bestätigt. Ob sich Cappenberg davon beeindrucken lässt? Der SSV Mühlhausen II steht vor einer schweren, aber nicht unlösbaren Aufgabe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen