Kreisliga A2 Unna/Hamm: Grün-Schwarz Cappenberg – Königsborner SV (Sonntag, 15:00 Uhr)

Königsborner SV im Aufwärtstrend

Setzt Grün-Schwarz Cappenberg der Erfolgswelle des Königsborner SV ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Gäste brachten eine starke Ausbeute ein. GS Cappenberg trennte sich im vorigen Match 1:1 vom SV Bausenhagen. Königsborn siegte im letzten Spiel gegen den SV Frömern mit 2:0 und liegt mit 22 Punkten weit oben in der Tabelle.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

11.10.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Grün-Schwarz Cappenberg rangiert mit 15 Zählern auf dem vierten Platz des Tableaus. Zweimal ging die Heimmannschaft bislang komplett leer aus. Hingegen wurde viermal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen drei Punkteteilungen. GS Cappenberg erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Der Königsborner SV wartet mit einer Bilanz von insgesamt sieben Erfolgen, einem Unentschieden sowie einer Pleite auf. Königsborn scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Ins Straucheln könnte die Defensive von Grün-Schwarz Cappenberg geraten. Die Offensive des Königsborner SV trifft im Schnitt mehr als viermal pro Match. Die Zuschauer dürften ein wahres Offensivfeuerwerk erwarten, denn es treffen zwei der torgefährlichsten Mannschaften aufeinander.

GS Cappenberg ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger HA-Tippspiel

Auf in die 15. Runde

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga B:

Darum wechselte sich Billmerichs Trainer Flurim Ramaj beim 1:1 selbst ein

Meistgelesen