Kreisliga A2 Unna/Hamm: BSV Heeren 09/24 – VfK Weddinghofen (Sonntag, 15:00 Uhr)

Reißt Heeren 09/24 das Ruder herum?

In den letzten fünf Spielen sprang für den BSV Heeren 09/24 nicht ein Sieg heraus. Gegen den VfK Weddinghofen soll sich das ändern. Die dritte Saisonniederlage kassierte Heeren 09/24 am letzten Spieltag gegen den SV Langschede. Letzte Woche gewann der VfK gegen die Westfalia Wethmar II mit 4:1. Damit liegt Weddinghofen mit elf Punkten jetzt im Tabellenmittelfeld.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

04.10.2019, 15:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Heimbilanz des BSV ist ausbaufähig. Aus vier Heimspielen wurden nur vier Punkte geholt. Siege waren zuletzt rar gesät beim Heimteam. Der letzte dreifache Punktgewinn liegt nun schon fünf Spiele zurück.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfK Weddinghofen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. 16:26 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache. Die passable Form von Weddinghofen belegen sieben Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Die Hintermannschaft des VfK ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des BSV Heeren 09/24 mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Beide Mannschaften liegen mit elf Punkten gleichauf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Murat Büyükdere

Murat Büyükdere hat sich entschieden: So geht es weiter für den Stürmer des Lüner SV

Hellweger Anzeiger Fußball

Bezirksliga-Trainer verliert den Respekt und beleidigt Schiedsrichter Julian Siepmann

Hellweger Anzeiger Fußball

Spitzenreiter TSC Kamen und Verfolger Königsborner SV stehen vor lösbaren Heimaufgaben

Meistgelesen