Kreisliga A2 Unna/Hamm: BSV Heeren 09/24 – TuS Westfalia Wethmar II (Sonntag, 15:00 Uhr)

TuS Westfalia Wethmar II auf dem absteigenden Ast

Die Reserve von Westfalia Wethmar will bei Heeren 09/24 die schwarze Serie von zehn Niederlagen beenden. Am vergangenen Spieltag verlor der BSV Heeren gegen den Königsborner SV und steckte damit die neunte Niederlage in dieser Saison ein. Am letzten Spieltag nahm die Westfalia gegen Rot-Weiß Unna die 16. Niederlage in dieser Spielzeit hin. Nachdem der TuS Westfalia Wethmar II im Hinspiel eine knappe 2:3-Niederlage gegen den BSV Heeren 09/24 einstecken musste, soll es im Rückspiel erfolgreicher laufen.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

14.02.2020, 15:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Heeren 09/24 bekleidet mit 18 Zählern Tabellenposition elf. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte das Heimteam in den vergangenen fünf Spielen.

Mit nur drei Zählern auf der Habenseite ziert die Elf von Benjamin Fasse das Tabellenende der Kreisliga A2 Unna/Hamm. Die Offensive der Westfalia zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 19 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Der TuS Westfalia Wethmar II entschied kein einziges der letzten zehn Spiele für sich.

Wenn Westfalia Wethmar II den Platz betritt, fallen viele Tore. Nur landen die meisten im Kasten der Westfalia (75). Aber auch beim BSV Heeren ist die Verteidigung anfällig für Gegentreffer (42). Körperlos agierte der TuS Westfalia Wethmar II in dieser Spielzeit beileibe nicht, wie der Blick in die Kartenstatistik belegt. Ob sich der BSV Heeren 09/24 davon beeindrucken lässt?

Dieses Spiel wird für Westfalia Wethmar II sicher keine leichte Aufgabe, da Heeren 09/24 15 Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben