Kreisliga A2 Unna/Hamm: BSV Heeren 09/24 – SV Bausenhagen (Sonntag, 14:30 Uhr)

Es geht wieder los: SV Bausenhagen zum Rückrundenstart bei Heeren 09/24

Heeren 09/24 will gegen Bausenhagen die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Der BSV Heeren musste sich am letzten Spieltag gegen den SSV Mühlhausen II mit 1:3 geschlagen geben. Der SV Bausenhagen gewann das letzte Spiel souverän mit 2:0 gegen den TuS Westfalia Wethmar II und muss sich deshalb nicht verstecken. Im Hinspiel watschte der BSV Heeren 09/24 Bausenhagen mit 6:0 ab. Natürlich will sich das Team von Trainer Marko Schott für diese Schmach revanchieren.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

29.11.2019, 14:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Vier Siege, drei Unentschieden und acht Niederlagen stehen bis dato für Heeren 09/24 zu Buche.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SV Bausenhagen bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Wo beim Gast der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 18 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Der bisherige Ertrag von Bausenhagen in Zahlen ausgedrückt: zwei Siege, vier Unentschieden und neun Niederlagen.

Die Hintermannschaft des SV Bausenhagen ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung des BSV Heeren mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich fünf Punkte machen den Unterschied aus. Der BSV Heeren 09/24 trifft auf einen hartgesottenen Gegner. Bausenhagen ging zur Sache und kassierte bereits 43 Gelbe Karten. Ist Heeren 09/24 für den Schlagabtausch gewappnet? Der BSV Heeren wie auch der SV Bausenhagen haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Die Vorzeichen versprechen ein Duell auf Augenhöhe.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben