Kreisliga A2 Unna/Hamm: BSV Heeren 09/24 – FC TuRa Bergkamen, 3:3 (2:3)

Saenthamma rettet Heeren 09/24 einen Zähler

Im Spiel des BSV Heeren 09/24 gegen den FC TuRa Bergkamen gab es Tore am laufenden Band. Am Ende teilten sich sich beide Kontrahenten die Punkte beim Stand von 3:3. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Kreisliga A2 Unna/Hamm

22.09.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Thilo Ernst sein Team in der zwölften Minute. Pascal Kupfer versenkte den Ball in der 29. Minute im Netz von Heeren 09/24. Der Treffer zum 2:1 sicherte dem Gastgeber nicht nur die Führung – es war auch bereits der zweite von Ernst in diesem Spiel (33.). Nils Rataj sicherte Bergkamen nach 39 Minuten den Ausgleich durch einen Elfmeter. Ehe der Schiedsrichter Robin Muschiol (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Kupfer aufseiten der Gäste das 3:2 (42.). Zur Pause war der FC TuRa im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Der FC TuRa Bergkamen ging mit Formationsänderungen in die zweite Halbzeit, da Atakan Demiroglu nun für Ferdi Civak weiterspielte. In der Halbzeit nahm der BSV gleich zwei Wechsel vor. Fortan standen Marlon Oboda und Tim Kloeter für Andreas Gaida und Nils Ittermann auf dem Platz. Nuchitphon Saenthamma war zur Stelle und markierte das 3:3 des BSV Heeren 09/24 (78.). In der 81. Minute stellte Bergkamen personell um: Per Doppelwechsel kamen Niklas Arnold und Dominik Lalla auf den Platz und ersetzten Murathan Köroglu und Hasan Kopar. In der 90. Minute wechselte Heeren 09/24 Alexander Schmidt für Saenthamma ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als Schiedsrichter Robin Muschiol (Dortmund) die Begegnung beim Stand von 3:3 schließlich abpfiff.

Der BSV bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz fünf. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim BSV Heeren 09/24. Von 15 möglichen Zählern holte man nur fünf.

Der FC TuRa holte auswärts bisher nur vier Zähler. Mit zehn Zählern aus sieben Spielen steht der FC TuRa Bergkamen momentan im Mittelfeld der Tabelle. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein. Nächster Prüfstein für Heeren 09/24 ist der SV Langschede (Sonntag, 15:15 Uhr). Bergkamen misst sich am selben Tag mit dem Türk. SC Kamen (15:00 Uhr).

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Handball

So will Frauen-Oberligist HC TuRa Bergkamen die zweite Niederlage in Folge verhindern

Hellweger Anzeiger Fußball-Kreispokal:

TSC Kamen verliert im Kreispokal - vor allem diese wichtigen Spieler (Video)

Meistgelesen