Kreisliga A2 Dortmund: SV Preußen 07 Lünen – TuS Neuasseln 1889, 4:2 (1:1)

SV Preußen 07 baut Serie aus

Beim SV Preußen 07 Lünen holte sich der TuS Neuasseln 1889 eine 2:4-Schlappe ab. Auf dem Papier ging der SV Preußen 07 als Favorit ins Spiel gegen Neuasseln – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Kreisliga A2 Dortmund

29.09.2019, 18:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der TuS N bereits in Front. Alexej Schuhmacher markierte in der ersten Minute die Führung. Maik Frenzel ließ sich in der 30. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den SV 07. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Ümit Ekinci (Dortmund) die Akteure in die Pause. Laurin Stauch traf zum 2:1 zugunsten des SV Preußen 07 Lünen (51.). Der TuS Neuasseln 1889 stellte in der 53. Minute personell um: Marcel Jazwicki ersetzte Schuhmacher und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Gast nahm in der 60. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Alexander Keller für Wladislav Poscheljuk vom Platz ging. Luca Frenzel, der von der Bank für Lukas Goetz kam, sollte für neue Impulse beim SV Preußen 07 sorgen (65.). Das Heimteam musste den Treffer von Mikail Kazkondu zum 2:2 hinnehmen (67.). Mit einem schnellen Doppelpack (89./91.) zum 4:2 schockte Luca Frenzel Neuasseln. Zum Schluss feierte der SV 07 einen dreifachen Punktgewinn gegen den TuS N.

Der SV Preußen 07 Lünen ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die achte Position vorgerückt. Nur einmal gab sich der SV Preußen 07 bisher geschlagen. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SV 07 seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt fünf Spiele ist es her.

Der TuS Neuasseln 1889 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,75 Gegentreffer pro Spiel. Neuasseln holte auswärts bisher nur drei Zähler. Die chronische Abwehrschwäche zeigte sich auch im Spiel gegen den SV Preußen 07 Lünen – der TuS N bleibt weiter unten drin. Die Ursache für das bis dato schwache Abschneiden des TuS Neuasseln 1889 liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 30 Gegentreffer fing. Mit nun schon sechs Niederlagen, aber nur einem Sieg und einem Unentschieden sind die Aussichten von Neuasseln alles andere als positiv. Vom Glück verfolgt war der TuS N in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) gastiert der SV Preußen 07 bei der SG Alemannia Scharnhorst, der TuS Neuasseln 1889 empfängt zeitgleich den SG Gahmen 24/74.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen