Kreisliga A2 Dortmund: SV Preußen 07 Lünen – SF Brackel 61, 1:5 (0:3)

Debakel für SV Preußen 07

Mit 1:5 verlor der SV Preußen 07 am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen Brackel 61. Die SF Brackel 61 erledigten die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchten gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel war eine Demonstration des Teams von Coach Michael Kalwa gewesen, als man die Partie mit 6:1 für sich entschieden hatte.

Kreisliga A2 Dortmund

08.12.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Gleich zu Spielbeginn sorgte Dennis Ibel mit seinem Treffer für eine frühe Führung des Gasts (5.). Younes Benzakour erhöhte den Vorsprung von Brackel 61 nach 23 Minuten auf 2:0. Per Elfmeter erhöhte Ibel in der 34. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:0 für die SF Brackel 61. Der dominante Vortrag von Brackel 61 im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. In der 50. Minute brachte Kevin Gomulka das Netz für den SV Preußen 07 Lünen zum Zappeln. Für ruhige Verhältnisse sorgte Sascha Kröger, als er das 4:1 für die SF Brackel 61 besorgte (61.). Der SV Preußen 07 stellte in der 62. Minute personell um: Maik Frenzel ersetzte Fabian Vom Hofe und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Mannschaft von Stefan Urban nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Laurin Stauch für Pascal Herrmann vom Platz ging. Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Michael Kalwa, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Ilias Khajjouti und Lukas Schmitz kamen für Stefan Wolff und Ibel ins Spiel (74.). Janis Vollmer stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 5:1 für Brackel 61 her (87.). Letzten Endes gingen die SF Brackel 61 im Duell mit dem SV Preußen 07 Lünen als Sieger hervor.

Sieben Siege, vier Remis und fünf Niederlagen hat der SV Preußen 07 momentan auf dem Konto.

Die Saisonbilanz von Brackel 61 sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei neun Siegen und einem Unentschieden büßten die SF Brackel 61 lediglich sechs Niederlagen ein.

Mit diesem Sieg zog Brackel 61 am SV Preußen 07 Lünen vorbei auf Platz fünf. Die Heimmannschaft fiel auf die sechste Tabellenposition. Mit insgesamt 28 Zählern befinden sich die SF Brackel 61 voll in der Spur. Die Formkurve des SV Preußen 07 dagegen zeigt nach unten.

Der SV Preußen 07 Lünen verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 beim Hörder SC wieder gefordert. Brackel 61 trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf die SG Gahmen 24/74.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben