Kreisliga A2 Dortmund: Sportfreunde Ay Yildiz Derne 96/04 – SG Gahmen 24/74, 4:5 (3:1)

Uzun leitet die Wende ein

Die SF Derne und der SG Gahmen lieferten sich ein wahres Torfestival, das schließlich mit 4:5 endete. Die Ausgangslage sprach für den SG G, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte. Gleich zu Spielbeginn sorgte Halil Elitok mit seinem Treffer für eine frühe Führung der Gäste (3.). Die SFD zeigten sich wenig beeindruckt. In der neunten Minute schlug Ali Gökcek mit dem Ausgleich zurück. Yagmur Uzum war zur Stelle und markierte das 2:1 der Gastgeber (25.). Ehe der Referee Tobias Eckert (Dortmund) die Akteure zur Pause bat, erzielte Hamza Zemuri aufseiten der Sportfreunde Ay Yildiz Derne 96/04 das 3:1 (41.). Mit der Führung für die SF Derne ging es in die Kabine. Berkan Vardi ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim SG Gahmen 24/74 Ahmet Aktas. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Die SFD konnten mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei den Sportfreunde Ay Yildiz Derne 96/04. Kürsat Can ersetzte Gökcek, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. In der 55. Minute wechselten die SF Derne Sinan Özcan für Abdulsamed Calis ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Durch einen von Hakan Uzun verwandelten Elfmeter gelang dem SG Gahmen in der 60. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Mit dem Tor zum 4:2 steuerte Uzum bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (62.). Ahmet Karaduman schlug doppelt zu und glich damit für den SG G aus (65./68.). Der SG Gahmen 24/74 nahm in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tolga Dedeagili für Karaduman vom Platz ging. Die SFD kamen nicht mehr ins Spiel zurück, Elitok brachte den SG Gahmen sogar in Führung (74.). Mit dem Abpfiff von Tobias Eckert (Dortmund) hatten die Sportfreunde Ay Yildiz Derne 96/04 das Polster der ersten Hälfte verspielt, sodass es letzten Endes nicht einmal für ein Unentschieden reichte.

Kreisliga A2 Dortmund

22.09.2019, 18:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit drei Siegen weist die Bilanz der SF Derne genauso viele Erfolge wie Niederlagen auf. Folgerichtig findet man sich im Tabellenmittelfeld wieder.

Offensiv konnte dem SG G in der Kreisliga A2 Dortmund kaum jemand das Wasser reichen, was die 19 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Mit dem Sieg baute der SG Gahmen die erfolgreiche Saisonbilanz aus. Bislang holte der SG Gahmen 24/74 vier Siege, ein Remis und kassierte erst zwei Niederlagen.

Der SG G setzte sich mit diesem Sieg von den SFD ab und nimmt nun mit 13 Punkten den dritten Rang ein, während die Sportfreunde Ay Yildiz Derne 96/04 weiterhin zehn Zähler auf dem Konto haben und den neunten Tabellenplatz einnehmen. Mit insgesamt 13 Zählern befindet sich der SG Gahmen 24/74 voll in der Spur. Die Formkurve der SF Derne dagegen zeigt nach unten. Für die SFD steht als Nächstes eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag geht es zur Reserve der Kirchhörder SC. Der SG Gahmen hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 06.10.2019 gegen den TuS Neuasseln 1889.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen