Kreisliga A2 Dortmund: SG Gahmen 24/74 – VFB 08 Lünen, 1:0 (0:0)

VFB 08 verliert Spitzenspiel bei SG Gahmen

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die SG Gahmen 24/74 mit 1:0 gegen den VFB 08 Lünen für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe duelliert, ehe mit dem VFB 08 ein 2:1-Sieger feststand.

Kreisliga A2 Dortmund

08.12.2019, 17:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Bei der SG Gahmen ging in der 52. Minute der etatmäßige Keeper Alisan Gaplan raus, für ihn kam Emre Ekici. Die Elf von Bülent Kara wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Halil Elitok kam für Tolga Dedeagili (63.). Dawid Damian Surmiak brach für die Heimmannschaft den Bann und markierte in der 80. Minute die Führung. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen Gahmen und dem VFB 08 Lünen aus.

Die Angriffsreihe der SG Gahmen 24/74 lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 43 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Acht Spiele ist es her, dass die SG Gahmen zuletzt eine Niederlage kassierte.

Der VFB 08 baut die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Mit diesem Sieg zog Gahmen am Team von Trainer Mark Bördeling vorbei auf Platz zwei. Die Gäste fielen auf die dritte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zehn Siege ein.

Die SG Gahmen 24/74 verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und ist das nächste Mal am 16.02.2020 bei den SF Brackel 61 wieder gefordert.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben