Kreisliga A2 Dortmund: SG Gahmen 24/74 – SV Blau-Weiß Alstedde, 2:2 (1:0)

Ausgleichstreffer in letzter Sekunde

Ein 2:2-Unentschieden ist das Ergebnis der Begegnung der SG Gahmen gegen BW Alstedde. Gahmen zog sich gegen Alstedde achtbar aus der Affäre und erzielte gegen den Favoriten einen Punktgewinn.

Kreisliga A2 Dortmund

10.11.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Osman Kumac das 1:0 zugunsten der SG Gahmen 24/74 (40.). Die Gastgeber hatten zur Pause eine knappe Führung auf dem Zettel stehen. Mit einem Wechsel – Albert Juric kam für Hasan Ekici – startete der SV Blau-Weiß Alstedde in Durchgang zwei. In der 55. Minute wechselten die Gäste Mario Stojak für Aslan Arslan ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Die SG Gahmen tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ismail Uysal ersetzte Hakan Uzun (55.). In der 60. Minute verwandelte Halil Elitok einen Elfmeter zum 2:0 für Gahmen. Nico Christiansen war es, der in der 65. Minute das Spielgerät im Gehäuse der SG Gahmen 24/74 unterbrachte. Für BW Alstedde avancierte Luca Splittgerber zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 2:2 (95.) doch noch den Ausgleich erzielte. Alles sprach für einen Sieg der SG Gahmen, doch am Ende wurde das Aufbäumen von Alstedde noch belohnt, und die Teams trennten sich mit einem Remis voneinander.

Nach 13 gespielten Runden gehen bereits 26 Punkte auf das Konto von Gahmen und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Die SG Gahmen 24/74 verbuchte insgesamt acht Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Mit 38 Punkten steht der SV Blau-Weiß Alstedde auf dem Platz an der Sonne. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen von BW Alstedde stets gesorgt, mehr Tore als Alstedde (49) markierte nämlich niemand in der Kreisliga A2 Dortmund. Der SV Blau-Weiß Alstedde weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von zwölf Erfolgen, zwei Punkteteilungen und keiner einzigen Niederlage vor.

In den letzten fünf Partien rief BW Alstedde konsequent Leistung ab und holte 13 Punkte. Die SG Gahmen blieb auch im fünften Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von vier Siegen nicht aus.

Gahmen ist am kommenden Sonntag zu Gast bei der Zweitvertretung des Kirchhörder SC. Am 01.12.2019 empfängt Alstedde in der nächsten Partie den TuS Neuasseln.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben