Kreisliga A2 Dortmund: SF Brackel 61 – TuS Neuasseln (Sonntag, 15:00 Uhr)

Schwere Aufgabe für Neuasseln

Nach nur einem Punkt aus den zurückliegenden fünf Partien steht Neuasseln am Sonntag im Spiel gegen Brackel 61 mächtig unter Druck. Gegen die SG Gahmen 24/74 war für die SF Brackel 61 im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Gegen den SC Husen Kurl kam der TuS Neuasseln im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 2:2-Punkteteilung.

Kreisliga A2 Dortmund

06.03.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit 29 Zählern aus 17 Spielen steht Brackel 61 momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Elf von Michael Kalwa holte aus den bisherigen Partien neun Siege, zwei Remis und sechs Niederlagen. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zehn Punkte aus den letzten fünf Partien holte die Heimmannschaft.

In der Fremde ist bei Neuasseln noch Sand im Getriebe. Erst acht Punkte sammelte man bisher auswärts. Das Team von Coach Marvin Kohl belegt mit zwölf Punkten den 13. Tabellenplatz. Der Gast musste schon 55 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Die bisherige Ausbeute des TuS Neuasseln: drei Siege, drei Unentschieden und elf Niederlagen. Mit dem Gewinnen tat sich Neuasseln zuletzt schwer. In fünf Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Ins Straucheln könnte die Defensive des TuS Neuasseln geraten. Die Offensive der SF Brackel 61 trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

Brackel 61 geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor Neuasseln.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben