Kreisliga A2 Dortmund: SF Brackel 61 – KF Sharri Dortmund, 0:3 (0:1)

Souveräner Erfolg bei Brackel 61

Erfolgreich brachte der KF Sharri den Auswärtstermin bei den SF Brackel 61 über die Bühne und gewann das Match mit 3:0. Im Hinspiel hatte Brackel 61 keinerlei Probleme mit Sharri gehabt und einen 4:1-Erfolg verbucht.

Kreisliga A2 Dortmund

01.12.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Santiliano Braja brachte den KF Sharri Dortmund in der 29. Spielminute in Führung. Mit einem Tor Vorsprung für das Team von Trainer Ferhat Degirmenci ging es für die beiden Teams in die Halbzeitpause. Braja schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (49.). Valentino Mazreku brachte den KF Sharri in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (52.). Die Gäste stellten in der 57. Minute personell um: Soner Demir ersetzte Younes Dahbi und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die SF Brackel 61 nahmen in der 66. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Younes Benzakour für Muhammed Kirlioglu vom Platz ging. Mit einem Doppelwechsel holte Michael Kalwa Dennis Ibel und Sascha Kröger vom Feld und brachte Tobias Podubrinn und Maik Heimlich ins Spiel (78.). Am Ende hieß es für Sharri: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Brackel 61.

Acht Siege, ein Remis und sechs Niederlagen haben die SF Brackel 61 derzeit auf dem Konto. Der Gastgeber baute die gute Serie (zwölf Punkte aus fünf Spielen) zum Rückrundenstart nicht aus und bleibt auf dem sechsten Tabellenplatz.

Der KF Sharri Dortmund sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf neun summiert. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und fünf Niederlagen dazu.

Der KF Sharri setzte sich mit diesem Sieg von Brackel 61 ab und belegt nun mit 28 Punkten den vierten Rang, während die SF Brackel 61 weiterhin 25 Zähler auf dem Konto haben und den sechsten Tabellenplatz einnehmen.

Während Brackel 61 am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) beim SV Preußen 07 Lünen gastiert, duelliert sich Sharri zeitgleich mit dem Hörder SC.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben