Kreisliga A2 Dortmund: SC Husen Kurl – SG Gahmen 24/74, 1:4 (1:0)

Husen Kurl bleibt Schlusslicht bei Gegentoren in der Kreisliga A2 Dortmund

Die SG Gahmen drehte einen 0:1-Pausenrückstand und kam am Ende zu einem deutlichen 4:1-Erfolg gegen den SC Husen Kurl. Damit wurde Gahmen der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel hatte das Team von Bülent Kara für sich entschieden und einen 3:1-Sieg gefeiert.

Kreisliga A2 Dortmund

01.12.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte Lennart Hangebruch. In der 16. Minute traf der Spieler von Husen Kurl ins Schwarze. Zur Pause war die Elf von Trainer Dominik Herrmann im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Anstelle von Mohammed Cirak war nach Wiederbeginn Abdullah Ergün für die SG Gahmen 24/74 im Spiel. In der 51. Minute brachte Halil Elitok den Ball im Netz des SC Husen Kurl unter. Das 2:1 der SG Gahmen bejubelte Philipp Plöger (58.). Husen Kurl stellte in der 60. Minute personell um: Silvio Kett ersetzte Alan Eduardo Gomez Amarilla und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Für das 3:1 von Gahmen zeichnete Ali Özkan verantwortlich (71.). Der SC Husen Kurl tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Abdoulaye Camara ersetzte Benjamin Wojahn (72.). Elitok besorgte in der Schlussphase schließlich den vierten Treffer für die SG Gahmen 24/74 (77.). Mit einem Doppelwechsel wollte Husen Kurl frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte Dominik Herrmann Ante Ivancic und Tim Burgemeister für Jan Albert und Dennis Fimpler auf den Platz (79.). Unter dem Strich nahm die SG Gahmen bei der Heimmannschaft einen Auswärtssieg mit.

Die Abstiegssorgen des SC Husen Kurl sind nach der klaren Niederlage größer geworden. In der Defensive drückt der Schuh bei Husen Kurl, was in den 55 kassierten Treffern zum Ausdruck kommt. Nun musste sich der SC Husen Kurl schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. In den letzten fünf Partien ließ Husen Kurl zu viele Punkte liegen. Von 15 möglichen Zählern holte man lediglich drei.

Gahmen stabilisiert nach dem Erfolg über den SC Husen Kurl die eigene Position im Klassement. Der Angriff der SG Gahmen 24/74 wusste bisher durchaus zu überzeugen und schlug schon 42-mal zu. Die Saison des Gasts verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat die SG Gahmen nun schon neun Siege und drei Remis auf dem Konto, während es erst drei Niederlagen setzte. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Gahmen seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse von Husen Kurl. Nach der Niederlage gegen die SG Gahmen 24/74 ist der SC Husen Kurl aktuell das defensivschwächste Team der Kreisliga A2 Dortmund.

Husen Kurl verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 16.02.2020 den TuS Neuasseln. Auf heimischem Terrain empfängt die SG Gahmen im nächsten Match den VFB 08 Lünen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben