Kreisliga A2 Dortmund: Kirchhörder SC II – SF Brackel 61, 3:0 (2:0)

Kirchhörde beendet Sieglos-Serie

Durch ein 3:0 holte sich die Reserve des Kirchhörder SC zu Hause drei Punkte. Der Gast SF Brackel 61 hatte das Nachsehen. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte das Heimteam den maximalen Ertrag.

Kreisliga A2 Dortmund

20.10.2019, 17:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Maximilian Leclaire brachte die SF Brackel 61 per Doppelschlag ins Hintertreffen, als er in der 22. und 30. Minute vollstreckte. Mit der Führung für Kirchhörde ging es in die Kabine. In der Pause stellte Brackel 61 personell um: Per Doppelwechsel kamen Pascal Thomas und Dennis Wydra auf den Platz und ersetzten Maik Heimlich und Stefan Wolff. In der 80. Minute wechselte der Kirchhörder SC II Justus Rettig für Leon Prause ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Simon Bank legte in der 83. Minute zum 3:0 für Kirchhörde nach. Der Kirchhörder SC II nahm in der 85. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Leclaire für Danial Kaviani vom Platz ging. Am Ende blickte Kirchhörde auf einen klaren 3:0-Heimerfolg über die SF Brackel 61.

Nach sechs Spielen ohne Sieg bejubelte der Kirchhörder SC II endlich wieder einmal drei Punkte.

Brackel 61 holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Die Gäste verlieren nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Mit diesem Sieg zog Kirchhörde an den SF Brackel 61 vorbei auf Platz acht. Brackel 61 fiel auf die neunte Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der Kirchhörder SC II zum Hörder SC, gleichzeitig begrüßen die SF Brackel 61 den SC Husen Kurl auf heimischer Anlage.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen