Kreisliga A2 Dortmund: Hörder SC – SF Ay Yildiz Derne, 2:1 (1:1)

Triumph über Ay Yildiz Derne

Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung vom Hörder SC und den SF Ay Yildiz Derne, die mit 2:1 endete. Mit breiter Brust waren die SF Ay Yildiz Derne zum Duell mit Hörde angetreten – der Spielverlauf ließ bei Ay Yildiz Derne jedoch Ernüchterung zurück. Das Hinspiel hatte Ay Yildiz Derne für sich entschieden. Damals hieß das Ergebnis 6:4.

Kreisliga A2 Dortmund

01.12.2019, 17:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für Can Gravermann war der Einsatz nach sieben Minuten vorbei. Für ihn wurde Sinan Özcan eingewechselt. Das 1:0 des Hörder SC bejubelte Marvin Liskatin (20.). Onur Güler ließ sich in der 30. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für die SF Ay Yildiz Derne. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Lars Oetting traf zum 2:1 zugunsten von Hörde (53.). Yasin Yanik wollte Ay Yildiz Derne zu einem Ruck bewegen und so sollten Hamza Zemuri und Orhan Keser eingewechselt für Güler und Burak Kaya neue Impulse setzen (60.). Der Gast stellte in der 64. Minute personell um: Yasin Yanik ersetzte Kerem Karatas und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Der Hörder SC nahm in der 79. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Tim Andreas für Till Oetting vom Platz ging. Robert Podeschwa nahm mit der Einwechslung von Philipp Behrendt das Tempo raus, Christian Brunner verließ den Platz (94.). In den 90 Minuten war Hörde im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als die SF Ay Yildiz Derne und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein.

Der Hörder SC muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Die drei Punkte brachten für die Gastgeber keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition. Hörde bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, ein Unentschieden und elf Pleiten.

Ay Yildiz Derne führt mit 20 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Die SF Ay Yildiz Derne verbuchten insgesamt sechs Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen. Nach der Niederlage gegen den Hörder SC bleibt Ay Yildiz Derne weiterhin glücklos.

Kommende Woche tritt Hörde beim KF Sharri Dortmund an (Sonntag, 14:30 Uhr), parallel genießen die SF Ay Yildiz Derne Heimrecht gegen die Zweitvertretung des VfL Kemminghausen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben