Kreisliga A2 Dortmund: Hörder SC – Kirchhörder SC II, 2:4 (0:2)

Hörde nach der vierten Pleite in Folge Letzter

Am Sonntag verbuchte die Zweitvertretung des Kirchhörder SC einen 4:2-Erfolg gegen den Hörder SC. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Kreisliga A2 Dortmund

28.10.2019, 11:51 Uhr / Lesedauer: 1 min

Soundiata Askia Fernandes Gomes glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für Kirchhörde (15./41.). Nach nur 25 Minuten verließ Till Oetting von Hörde das Feld, Luca-Sebastian Mays kam in die Partie. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Lars Oetting witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:2 für den Hörder SC ein (50.). Der Kirchhörder SC II wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Henri Bernd Michnik kam für Leandro De Oliveira Beirigo (55.). Leon Prause versenkte die Kugel zum 3:1 für den Gast (57.) Hörde tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Ebrima Samura ersetzte Tim Lewark (61.). Justus Rettig schraubte das Ergebnis in der 62. Minute zum 4:1 für Kirchhörde in die Höhe. Christian Brunner traf zum 2:4 zugunsten des Hörder SC (64.). Am Ende hieß es für den Kirchhörder SC II: drei Punkte auf des Gegners Platz durch einen Auswärtserfolg bei Hörde.

Der Hörder SC stellt die anfälligste Defensive der Kreisliga A2 Dortmund und hat bereits 44 Gegentreffer kassiert. Nach zwölf Spieltagen haben die Gastgeber die rote Laterne inne. Nun musste sich Hörde schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die ein Sieg und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Dreier verliert der Hörder SC im Klassement weiter an Boden.

Kirchhörde ist nach diesem Triumph bis auf Weiteres auf die siebte Position vorgerückt. Fünf Siege, drei Remis und drei Niederlagen hat der Kirchhörder SC II momentan auf dem Konto. Kirchhörde befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen acht Punkte.

Am nächsten Sonntag (14:45 Uhr) reist Hörde zum SC Husen Kurl, am gleichen Tag begrüßt der Kirchhörder SC II den KF Sharri Dortmund vor heimischem Publikum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt