Kreisliga A2 Dortmund: Eving Selimiye Spor – VfL Kemminghausen II (Sonntag, 15:00 Uhr)

Selimiye Spor will Serie ausbauen

ESS will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge gegen die Zweitvertretung des VfL Kemminghausen punkten. Eving Selimiye Spor siegte im letzten Spiel gegen den TuS Neuasseln mit 5:3 und liegt mit 26 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Kemminghausen trennte sich im vorigen Match 3:3 von den SF Ay Yildiz Derne. Gelingt Selimiye Spor gegen den VfL Kemminghausen II die Revanche? Nach dem 2:7 im Hinspiel hat man noch eine Rechnung offen mit den Hausherren.

Kreisliga A2 Dortmund

14.02.2020, 15:26 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von ESS sind elf Punkte aus acht Spielen. Wer die Mannschaft von Coach Nikolic Tomislav als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 48 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Fünf Niederlagen trüben die Bilanz der Gastgeber mit ansonsten acht Siegen und zwei Remis. Zuletzt lief es recht ordentlich für Eving Selimiye Spor – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Auf fremdem Terrain reklamierte Kemminghausen erst sieben Zähler für sich. Die Elf von Coach Maurice Erny rangiert mit 19 Zählern auf dem zehnten Platz des Tableaus. Nach 16 absolvierten Begegnungen stehen für die Gäste fünf Siege, vier Unentschieden und sieben Niederlagen auf dem Konto. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den VfL Kemminghausen II dar.

Die Offensive von Selimiye Spor kommt torhungrig daher. Über 2,87 Treffer pro Match markiert ESS im Schnitt.

Kemminghausen ist gewillt, dem Favoriten in die Suppe zu spucken. Die letzten Ergebnisse stärkten definitiv das Selbstbewusstsein.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben