Kreisliga A2 Dortmund: Eving Selimiye Spor – TuS Neuasseln (Sonntag, 14:45 Uhr)

Die Zahlen sprechen für Selimiye Spor

Neuasseln will bei Selimiye Spor die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Während ESS nach dem 5:0 über den BSV Schüren II mit breiter Brust antritt, musste sich der TuS Neuasseln zuletzt mit 1:4 geschlagen geben.

Kreisliga A2 Dortmund

13.12.2019, 14:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Eving Selimiye Spor sind acht Punkte aus sieben Spielen. Das Heimteam nimmt mit 20 Punkten den siebten Tabellenplatz ein. Die Saison des Teams von Nikolic Tomislav verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat Selimiye Spor sechs Siege, zwei Unentschieden und fünf Niederlagen verbucht. Zuletzt lief es recht ordentlich für ESS – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Auswärts drückt der Schuh – nur sieben Punkte stehen auf der Habenseite von Neuasseln. Mit elf gesammelten Zählern haben die Gäste den 13. Platz im Klassement inne. 29:44 – das Torverhältnis der Mannschaft von Coach Dennis Basner spricht eine mehr als deutliche Sprache. Drei Siege und zwei Remis stehen neun Pleiten in der Bilanz des TuS Neuasseln gegenüber. Die volle Punkteausbeute sprang für Neuasseln in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus.

Ins Straucheln könnte die Defensive des TuS Neuasseln geraten. Die Offensive von Eving Selimiye Spor trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei ESS, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 44 Gelbe Karten sammelte. Ist Neuasseln darauf vorbereitet?

Der TuS Neuasseln steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison von Eving Selimiye Spor bedeutend besser als die von Neuasseln.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben