Kreisliga A2 Dortmund: BSV Schüren II – TuS Neuasseln, 1:5 (1:2)

Schüren nach der dritten Pleite in Folge Letzter

Mit 1:5 verlor die Reserve des BSV Schüren am vergangenen Sonntag zu Hause deutlich gegen Neuasseln. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur TuS Neuasseln heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga A2 Dortmund

03.11.2019, 17:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für das erste Tor sorgte David Demmel. In der 13. Minute traf der Spieler des TuS Neuasseln ins Schwarze. In der 23. Minute verwandelte Daniel Wolf dann einen Elfmeter für den Gast zum 2:0. Nach nur 26 Minuten verließ Maximilian Herbst von Schüren das Feld, Mario Langenbach kam in die Partie. Hicham El Bakouri nutzte die Chance für den Tabellenletzten und beförderte in der 31. Minute das Leder zum 1:2 ins Netz. Zur Pause wusste Neuasseln eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. In der 60. Minute stellte der BSV Schüren II personell um: Per Doppelwechsel kamen Shahram Haidari und Jan Philip Schulze auf den Platz und ersetzten Iven Menzel und Marvin Jessat. Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Wolf bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (61.). In der 65. Minute legte Yahya Benali zum 4:1 zugunsten des TuS Neuasseln nach. In der 65. Minute wechselte Neuasseln Yahya Benali für Alexej Schuhmacher ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Der TuS Neuasseln nahm in der 68. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Marcel Jazwicki für Phillip Stasinski vom Platz ging. Marvin Kohl gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für Neuasseln (88.). Letzten Endes ging der TuS Neuasseln im Duell mit Schüren als Sieger hervor.

Der BSV Schüren II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Insbesondere an vorderster Front liegt bei der Heimmannschaft das Problem. Erst 14 Treffer markierte Schüren – kein Team der Kreisliga A2 Dortmund ist schlechter. Mit nun schon neun Niederlagen, aber nur zwei Siegen und einem Unentschieden sind die Aussichten des BSV Schüren II alles andere als positiv. Schüren verliert nach der dritten Pleite weiter an Boden.

Neuasseln holte auswärts bisher nur sieben Zähler. Der TuS Neuasseln bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt drei Siege, zwei Unentschieden und sieben Pleiten.

Neuasseln setzte sich mit diesem Sieg vom BSV Schüren II ab und belegt nun mit elf Punkten den elften Rang, während Schüren weiterhin sieben Zähler auf dem Konto hat und den 15. Tabellenplatz einnimmt.

Während der BSV Schüren II am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) bei der SG Alemannia Scharnhorst gastiert, duelliert sich der TuS Neuasseln am gleichen Tag mit der Zweitvertretung des VfL Kemminghausen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Meistgelesen