Kreisliga A1 Unna/Hamm: TuS Germania Lohauserholz-Daberg II – SVE Heessen (Sonntag, 13:00 Uhr)

TuS Germania Lohauserholz-Daberg II: Drei Punkte sollen her

Der SVE Heessen will mit dem Rückenwind von zwei Siegen in Folge bei der Reserve der TuS Germania Lohauserholz-Daberg punkten. Zuletzt musste sich die Germania geschlagen geben, als man gegen den Türk. SC Hamm die zweite Saisonniederlage kassierte. Zuletzt holte die Eintracht Heessen einen Dreier gegen den TuS 46/68 Uentrop II (4:2).

Kreisliga A1 Unna/Hamm

06.09.2019, 13:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu mehr als Platz zwölf reicht die Bilanz des TuS G II derzeit nicht. Im Angriff brachte der Gastgeber deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur vier geschossenen Treffern erkennen lässt.

Gefahr geht insbesondere vom Angriff des SVEH aus. Hier schlägt man im Schnitt mehr als dreimal pro Partie zu. Mit sieben gesammelten Zählern haben die Gäste den fünften Platz im Klassement inne. Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

So begründet Kreissportrichter Michael Zahorodnyj die Urteile im Fall „Decker-Törö“