Kreisliga A1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop – SpVg Bönen, 0:3 (0:1)

Bönen erfolgsverwöhnt

Durch ein 3:0 holte sich Bönen drei Punkte bei Uentrop. Die SpVg hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Berat Özgüc nutzte die Chance für die Gäste und beförderte in der 15. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Spitzenreiter, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Die SpVg Bönen wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Cihad Gün kam für Florian Bednarek (54.). Bönen nahm in der 58. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Onur Basyigit für David Gözütok vom Platz ging. Robin Gessinger beseitigte mit seinen Toren (86./92.) die letzten Zweifel am Sieg der SpVg. Mit dem Schlusspfiff durch Bernd Theismann (Ahlen) stand der Auswärtsdreier für die SpVg Bönen. Man hatte sich gegen den TuS 46/68 durchgesetzt.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

29.09.2019, 17:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Zu Hause entschied der TuS 46/68 Uentrop in dieser Spielzeit bisher nicht eine Begegnung für sich. Die Abwehrprobleme des Heimteams bleiben akut, sodass Uentrop weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. In dieser Saison sammelte der TuS 46/68 bisher zwei Siege und kassierte sechs Niederlagen. Für den TuS 46/68 Uentrop sprangen in den letzten fünf Spielen nur drei Punkte heraus.

Vorne effektiv, hinten sattelfest – der Sieg gegen Uentrop hält Bönen auch in der Tabelle gut im Rennen. Bönen ist weiterhin ungeschlagen und musste zudem noch keinen Gegentreffer hinnehmen. Die SpVg scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende fünf Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche. Der TuS 46/68 wird am kommenden Sonntag vom Türk. SC Hamm empfangen. Am 13.10.2019 reist die SpVg Bönen zur nächsten Partie zur Reserve der TuS 46/68 Uentrop.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball

So begründet Kreissportrichter Michael Zahorodnyj die Urteile im Fall „Decker-Törö“

Meistgelesen