Kreisliga A1 Unna/Hamm: TuS 46/68 Uentrop II – SV Stockum, 2:2 (1:0)

Last-Minute-Tor von Bouaid rettet Stockum

Die Reserve des TuS 46/68 Uentrop und der SV Stockum teilten sich an diesem Spieltag die Punkte. Das Match endete mit einem 2:2. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelte sich auch im Ergebnis wider.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

28.10.2019, 11:47 Uhr / Lesedauer: 1 min

Kevin Hillebrand witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:0 für TuS Uentrop II ein (29.). Stockum wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Emre Tas kam für Sanel Mehovic (39.). Bis zur Halbzeit änderte sich am Stand nichts mehr und so ging es nach dem Pausenpfiff in den Kabinentrakt. Beim TuS 46/68 Uentrop II gab es ein neues Gesicht auf dem Platz: Julian Ziethmann wurde für Jan Niklas Grothaus eingewechselt. Jan Borgmann machte in der 66. Minute das 2:0 der Heimmannschaft perfekt. Anis Bouaid schlug doppelt zu und glich damit für den SV Stockum aus (72./90.). TuS Uentrop II tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Simon Köhne ersetzte Dawid Matecki (72.). Alles sprach für einen Sieg des Tabellenletzten, doch am Ende wurde das Aufbäumen von Stockum noch belohnt, und die Teams trennten sich mit einem Remis voneinander.

Der TuS 46/68 Uentrop II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 4,27 Gegentreffer pro Spiel. Mit 47 Toren fing sich TuS Uentrop II die meisten Gegentore in der Kreisliga A1 Unna/Hamm ein. Die letzten Auftritte des TuS 46/68 Uentrop II waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der SV Stockum holte auswärts bisher nur einen Zähler. 11:36 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache. Zwei Unentschieden und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen: Stockum kann einfach nicht gewinnen.

Mit diesem Unentschieden verpasste Stockum die Chance, sich von einem direkten Konkurrenten abzusetzen. Auch in der Tabelle behält der SV Stockum den 14. Platz. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher einen Sieg ein.

Nächsten Sonntag (14:30 Uhr) gastiert TuS Uentrop II beim VfL Mark, der SV Stockum empfängt zeitgleich die DJK SV Eintracht Heessen.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm

Meistgelesen