Kreisliga A1 Unna/Hamm: TuS 1910 Wiescherhöfen II – FC Overberge, 1:4 (1:2)

Souveräner Erfolg bei Wiescherhöfen II

Erfolgreich brachte der FC Overberge den Auswärtstermin bei der Zweitvertretung des TuS 1910 Wiescherhöfen über die Bühne und gewann das Match mit 4:1. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur FC Overberge heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Kreisliga A1 Unna/Hamm

20.10.2019, 20:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Daniel Piotrowski brachte Overberge in der 31. Minute in Front. Maurice Steiner war zur Stelle und markierte das 1:1 von Wiescherhöfen II (39.). Vor dem Seitenwechsel sorgte Enes Akdogan mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für die Gastgeber. Louis Jägerhülsmann ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit beim FC Overberge Akdogan. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Der TuS 1910 Wiescherhöfen II war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. Overberge wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Kevin Beck kam für Tufan Gürses (58.). Wiescherhöfen II nahm in der 62. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Steiner für Benjamin Bruns vom Platz ging. Juan Luca Steinbach beförderte das Leder zum 3:1 des FC Overberge über die Linie (81.). Jägerhülsmann legte in der 90. Minute zum 4:1 für den Gast nach. Schlussendlich reklamierte Overberge einen Sieg in der Fremde für sich und wies den TuS 1910 Wiescherhöfen II in die Schranken.

Wiescherhöfen II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3,7 Gegentreffer pro Spiel. Wann findet der TuS 1910 Wiescherhöfen II die Lösung für die Abwehrmisere? Im Spiel gegen den FC Overberge setzte es eine neuerliche Pleite, womit man im Klassement weiter abrutschte. Die formschwache Abwehr, die bis dato 37 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Wiescherhöfen II in dieser Saison. Overberge hat die Krise des TuS 1910 Wiescherhöfen II verschärft. Wiescherhöfen II musste bereits den dritten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen.

Trotz des Sieges bleibt der FC Overberge auf Platz acht. Sechs Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des FC Overberge.

Am kommenden Sonntag trifft der TuS 1910 Wiescherhöfen II auf Eintracht Werne 27/62, Overberge spielt am selben Tag gegen den 1. FC Pelkum.

Dieser Text wurde automatisch erstellt.
Feedback geben

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fußball-Kreisliga A (1)

FCO-Trainer Christian Jagodzinski beklagt unfaire Spielweise des TSC Hamm

Hellweger Anzeiger Jugendfußball

Erstes Fazit: So sehen die Fußballvereine die Qualifikationsrunden der Junioren

Meistgelesen